Courtesy of AppleGestern um 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit war es so weit: Das lang erwartet Apple iPad wurde vorgestellt.

Natürlich saß ich zu diesem Zeitpunkt vor meinem MacBook und habe mehrere Liveticker aufmerksam verfolgt um wirklich jede Information zu bekommen. Als dann heute morgen die Aufnahme der Keynote online ging, wurde natürlich auch diese ausgiebig analysiert. Ich werde jetzt aber nicht damit beginnen die zahlreichen Features aufzuzählen, denn das könnt ihr auch an anderer Stelle nachlesen: Hier oder direkt bei Apple. Meine Ziel ist es, die Features und Verwendungsmöglichkeiten der Keynote auseinander zu nehmen, zu loben und zu kritisieren.

Ich habe schon vor der Keynote viele Stimmen gehört, die fragten wozu man das iPad überhaupt brauch. Steve Jobs hat das sogar höchst persönlich erklärt: Es gibt Tätigkeiten, die es besser kann als das iPhone und ein MacBook. Dazu gehören seiner Meinung nach: Surfen, Email, Fotos, Video, Musik, Spiele, eBooks.  Also fang ich mal an:
» weiterlesen »