Die neue Firmware für das iPhone ist nun verfügbar. Neben einigen Fehler Behebungen soll sie eine erhöhte Akkulaufzeit, weniger Gesprächsabbrüche, stabilere Programmabläufe und eine deulich schnellere Datensicherung per iTunes mit sich bringen. Auch Mail-Verbesserungen sollen enthalten sein. Für ein Upate muss mindesten iTunes 8.0 installiert sein.

Lt. Installation sollen es folgende Änderungen sein:

iPhone-Version 2.1 enthält viele Fehlerbehebungen und Verbesserungen, einschließlich:
•  Reduzierung von Fehlern bei der Zuführungsleistung und von unterbrochenen Verbindungen
•  Deutlich verbesserte Batterielaufzeit für die meisten Benutzer
•  Drastische Verringerung der Backup-Dauer mit iTunes
•  Verbesserte E-Mail-Zuverlässigkeit, insbesondere beim Empfangen von E-Mails von POP- und Exchange-Accounts
•  Schnellere Installation von Drittanbieter-Programmen
•  Behebung von Programmstillstand und Abstürzen, wenn viele Drittanbieter-Programme installiert sind
•  Verbesserte Leistung beim Versenden von SMS
•  Schnelleres Laden und Suchen von Kontakten
•  Präzisere 3G-Signalstärkeanzeige
•  Warntonwiederholung bis zu zwei Mal zusätzlich bei eingehenden SMS
•  Option zum Löschen von Daten nach zehn ungültigen Code-Eingaben
•  Erstellen von Genius-Wiedergabelisten